Wicklow Mountains – Kultur und Natur entdecken

wicklow-mountains
Wicklow Mountains

Von Dublin aus ganz leicht zu erreichen, liegt der Nationalpark der Wicklow Mountains mit seinen schönen Orten Enniskerry, Glendalough und den Herrschaftshäusern Powerscourt Gardens und Russborough House. Sicherlich ist es einfach, die wenigen Kilometer mit dem Auto zurückzulegen, doch sollte man die Fahrt in die Wicklow Mountains mit dem Zug unternehmen. „Wicklow Mountains – Kultur und Natur entdecken“ weiterlesen

Eindrücke vom Killarney National Park

Hier einen kleinen Eindruck vom Killarney National Park – kann man wunderbar besuchen, wenn man gerade am Ring of Kerry unterwegs ist. Wirklich ein wunderschöner Nationalpark mit traumhaften Aussichten – überzeugen Sie sich selbst:

Killarney National Park
Killarney National Park

„Eindrücke vom Killarney National Park“ weiterlesen

Ring of Skellig

 

Ring of Skellig
Ring of Skellig

Irland, die grüne Insel am westlichen Rand Europas, wo der warme Golfstrom für ein mildes Klima und eine üppige Vegetation sorgt: Hier findet man lebendige Städte voller gelassener, moderner Lebensart, auf Schritt und Tritt begegnet man den Zeitzeugen einer spannenden Vergangenheit und die einmalige Natur Irlands nimmt den Besucher in seinen Bann.

Im schönen und rauhen Westen Irlands kann man die keltische Seele des Landes entdecken.
Vor der Küste des County Kerry liegen viele Inseln. Das faszinierende Panorama, das Spiel des Lichts, die Kraft des tosenden Atlantik, die alles überragende Küstenlandschaft – südlich der Halbinsel Dingle, deren Historie eng in die gälische Mythologie eingebunden ist, verläuft „ The Ring of Kerry“. Die Nationalstraße N70 ist ein Küstenweg, der auf 179 Kilometern ein atemberaubendes Panorama bietet.
Mit Sicherheit ist man hier an einem der schönsten Plätze der Welt.Skelling Ringist im Verlauf der Panoramastrasse einer der faszinierendsten Abschnitte. Er verbindet Waterville, wo man die alten Ogam-Steine sehen sollte, mit Ballinskellings und Portmagee. „Ring of Skellig“ weiterlesen

Cliffs of Moher

Irland ist berühmt für seine sattgrünen Flächen und die interessanten Küsten. Ein besonderer Küstenabschnitt sind die Cliffs of Moher. Sie befinden sich unweit von Doolin im Südwesten des Landes. Die Steilklippen locken jedes Jahr viele Besucher an, die sich diese imposante Naturschönheit anschauen möchten.

Die Cliffs of Moher sind insgesamt etwa 8 Kilometer lang. Ihre Höhe steigt von Süden nach Norden von 120 Meter auf über 200 Meter an. Der höchste Punkt mit einer Höhe von 214 Metern ist in der Nähe des O’Brien’s Tower, eines alten Wachturms aus dem 19.Jahrhundert, und befindet sich etwa in der Mitte der Steilklippen. „Cliffs of Moher“ weiterlesen

Giant’s Causeway

Irland ist ein Land der Legenden. Viele Mythen und Geschichten werden bis heute erzählt und der eine oder andere Reisende mag vielleicht sogar einen Funken Wahrheit in den faszinierenden Anekdoten entdecken. Der Giant’s Causeway ist ein gutes Beispiel für einen Ort, der mit einem Mythos aufgeladen ist.

Der Giant’s Causeway befindet sich an der nordirischen Küste in der Grafschaft Antrim. Aus Basalt hat sich vor 60 Millionen Jahren ein spektakuläres Naturwunder geformt. Ein etwa 5 Kilometer langer Damm aus Basaltsäulen zieht sich entlang der Küste und reicht sogar ein Stück hinein ins Meer. Ursprünglich hat es sich um eine dichte Lavadecke gehandelt, die jedoch durch Abkühlung in etwa 40.000 Säulen zersprungen ist. „Giant’s Causeway“ weiterlesen

Wandern in Irland

IrlandIrland ist zurecht als grüne Insel Europas bekannt und so wundert es kaum, dass jedes Jahr mehr Menschen die Schönheit dieser Insel für sich entdecken können. In den vergangenen Jahren konnte sich Irland zu einem beliebten Reiseziel für den Wanderurlaub entwickeln und überzeugt regelmäßig mit neuen Angeboten. „Wandern in Irland“ weiterlesen

Der Connemara Nationalpark in Irland

Connemara NationalparkImmer mehr Menschen zieht es nach Island. In erster Linie sind es die zahlreichen verschiedenen Landschaftsstrukturen, die für ein hohes Maß an Begeisterung sorgen. Die meisten Reisenden haben ihre ganz eigenen Favoriten und zu diesen gehört bis heute vor allem der Connemara Nationalpark. Er erstreckt sich über eine Fläche von 2957 Hektar und ist als zweitältester Nationalpark des Landes auch auf internationaler Ebene bekannt.

„Der Connemara Nationalpark in Irland“ weiterlesen

Der Burren Nationalpark in Irland

Burren NationalparkHeute gehört Irland zu den wohl beliebtesten Reisezielen Europas. Die Gründe sind verschieden. Doch Irland bietet als Land eine gekonnte Mischung zwischen Traditionen und Moderne, zwischen Natur und Metropolen und genau diese Mischungen sind es, die die Menschen nicht mehr nur schätzen, sondern auch lieben gelernt haben. Eine atemberaubende Auswahl der verschiedensten Landschaftsformen bietet vor allem der Burren Nationalpark.

„Der Burren Nationalpark in Irland“ weiterlesen

Mit dem Rad zum Black Valley

Das Black Valley gehört zu den Orten in Irland, die getrost als Highlight bezeichnet werden können. Bereits seit einigen Jahren zieht es Reisende aus aller Welt an diesen Ort, doch nur die Wenigsten kennen alle Schönheiten, die das Black Valley zu bieten hat. So wundert es kaum, dass die Radtouren bis heute zu Insidertipps gehören. „Mit dem Rad zum Black Valley“ weiterlesen