Bunratty Castle

Das Dorf Bunratty, das sich in der Grafschaft Clare in der Nähe von Limerick befindet, hat eine ganz besondere Attraktion zu bieten. Inmitten des Ortes steht Bunratty Castle, eine normannische Burg, die viele Besucher anlockt. Bunratty Castle hat eine bewegte Vergangenheit und ist auch heute noch ein äußerst imposantes Bauwerk.

Bevor das Bunratty Castle entstand, hatte der Platz bereits eine Geschichte als Wikinger-Handelsplatz hinter sich. Die erste Erwähnung in den schriftlichen Quellen stammt aus dem Jahr 970. Im 13. Jahrhundert entstand eine erste Holzfestung, die dem Normannen Robert de Muscegros als Verteidigungsanlage diente.

Der Namensgeber der Grafschaft, Thomas Clare, errichtete zwei Jahrzehnte später eine Burg aus Steinen. Allerdings hielt diese nicht besonders lange, denn sie wurde zu Beginn des 14. Jahrhunderts zerstört. Es folgte ein Wiederaufbau, der allerdings erneuten kriegerischen Auseinandersetzungen zum Opfer fiel.

Der MacNamara-Clan schuf schließlich um das Jahr 1425 die Burg in ihrer heutigen Form. Lange konnte die Sippe sich jedoch nicht an der Architektur erfreuen, denn schon ein halbes Jahrhundert später übernahm der O’Brien-Clan das Bunratty Castle. Von 1690 bis 1950 war die Burg im Besitz der britischen Regierung. Lord Gort kaufte schließlich das mittlerweile verfallene Anwesen und ließ umfangreiche Restaurierungen durchführen.

Bunratty Castle ist ein beliebter Veranstaltungsort und kann von jedermann gemietet werden. Darüber hinaus befindet sich ein Museum in der Burg. Die Besucher können sich in Ruhe umschauen und alle Details begutachten. Es finden auch Führungen statt, die gerade dann empfehlenswert sind, wenn nur wenig Vorwissen vorhanden ist. Eine Besichtigung von Bunratty Castle ist ein sehr interessantes Erlebnis.

2 Gedanken zu „Bunratty Castle“

  1. Hallo, ich arbeite fast seit 10 Jahren in Bunratty Castle. Kleine Anmerkung zum Artikel. Bunratty Castle wurde von einer irischen Familie errichtet. Nur der Baustil wurde von Normannen uebernommen. Die Grafschaft Clare wurde nicht nach de Clare benannt, sondern nach dem alten gaelischen Namen. Die Namensgleichheit ist reiner Zufall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.