Irland Blog
Mietwagen
Bed&Breakfast
Reiseführer-Tipps
Skellig Ring
Skellig Islands
Golfplätze
Burgen, Klöster
Ballycarbery Castle
Inisfallen Island
Ballinskelligs Priory
Ross Castle
Staigue Fort
Muckross Abbey
Killarney
Killorglin
Caherciveen
Dunloe
Valentia Island
Waterville
Caherdaniel
Sneem
Kenmare
Killarney Nationalpark
Ogamsteine
Black Valley
Ausflugsziele
Essen und Trinken
Kultur Irlands
Irlands Geschichte
Sprachreisen

 

Killarney

Ganz im Nord-Osten des Killarney Nationalparks befindet sich die Touristenstadt Killarney. Direkt an den Ufern der drei Seen des Nationalparks gelegen bietet die Stadt sowohl eine schöne Innenstadt mit zahlreichen Pubs, Restaurants und Souvenirläden als auch malerische Landschaften die zu Wanderungen oder Radtouren einladen.

Bereits im 18 Jahrhundert verbrachten zahlreiche wichtigen Persönlichkeiten Ihren Urlaub in Killarney. Heute fahren unzählige Reisebusse nach Killarney, da die Umgebung so beliebt ist. Besonders viele Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt selbst nicht verfügt aber trotzdem über unzählig viele Hotels und B&Bs. Killarney ist auch häufig der Ausgangspunkt für Ausflüge zum Ring of Kerry oder andere Halbinseln wie z.B. die Dingle-Halbinsel.

 

Sehenswürdigkeiten

St. Mary's CathedralWer möchte kann sich in Killarney die St. Mary's Cathedral ansehen. Die Kathedrale wurde im neugotischen Stil errichtet und kann besichtigt werden.

Die meisten anderen Sehenswürdigkeiten Killarneys befinden sich etwas außerhalb der Stadt im Nahegelegenen Killarney National Park: