Irland Blog
Mietwagen
Bed&Breakfast
Reiseführer-Tipps
Skellig Ring
Skellig Islands
Golfplätze
Burgen, Klöster
Ballycarbery Castle
Inisfallen Island
Ballinskelligs Priory
Ross Castle
Staigue Fort
Muckross Abbey
Killarney
Killorglin
Caherciveen
Dunloe
Valentia Island
Waterville
Caherdaniel
Sneem
Kenmare
Killarney Nationalpark
Ogamsteine
Black Valley
Ausflugsziele
Essen und Trinken
Kultur Irlands
Irlands Geschichte
Sprachreisen

 

Ross Castle

Ross CastleAuf einer Halbinsel im Lough Leane befindet sich nicht weit entfernt von Killarney im Killarney Nationalpark die Ruinen des Ross Castle. Wer von Killarney kommt, kann sich an einigen Hinweisschildern orientieren.

Ross Castle ist mit zahlreichen Möbelstücken und anderen Einrichtungsgegenständen noch so eingerichtet wie im 16. und 17. Jahrhundert. Das Innere der Burg kann man allerdings nicht auf eigene Faust erkunden, hierfür muss man Führungen buchen. Am besten erledigen Sie die Buchung rechtzeitig, da Ross Castle sehr beliebt für zahlreiche Besucher des Killarney Nationalparks ist. Hierzu wenden Sie sich an Tel: +353 64 35851.

Ross Castle wurde wahrscheinlich im späten 15. Jahrhundert von einem irischen Clan-Führer der O'Donoghues erbaut. 1583 viel während den irischen Konföderationskriegen die Burg mit großem Widerstand der englischen Krone zu. Nach zahlreichen wechselnden Besitzern verfiel die Burg immer mehr, bis sie 1979 Eigentum der Republik Irland wurde. Von der Regierung veranlasst wurde Ross Castle nun endlich wieder restauriert und kann von Besuchern besichtigt werden!

 

Dieses Bild basiert auf dem Bild Ross Castle.jpg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist HansWurst.